ARUBA – INSEL UNTER DEM WIND

 

REISEREPORTAGE UND BERICHTERSTATTUNG VON ARUBA UND DEN HI-WINDS

Die Aruba Tourism Authority beauftragte mich, über die Karibikinsel Aruba und den dort stattfindenden größten Windsurf- und Kitesurf-Amateurwettbewerb der Karibik zu berichten: The Aruba Hi-Winds Competition. Ich habe eine verzaubernde Insel kennengelernt mit einer bunten Vielfalt an Kulturen, außergewöhnlicher Gastfreundschaft, inspirierenden, lebhaften Städten, wunderbarer Landschaft, Traumstränden, überwältigendem Abenteuerangebot und reisefreundlicher Infrastruktur sowie eine professionell organisierte und perfekt durchgeführte Veranstaltung erlebt. Es entstanden ein umfangreicher Reisebericht und viele Fotografien. Daraus wurden Vorträge, Artikel und eine Radiosendung bei RPR1. Aruba Tourism Authority nutzte Texte und Bilder für ihre PR-Arbeit.

Außerdem habe ich diese Broschüre gestaltet. Einige meiner Fotografien und Auszüge aus meinen Artikeln sind darin zusammengestellt. Diese Broschüre darf gerne das Fernweh schüren und neugierig machen auf mehr von meiner Reiseberichterstattung und Reisefotografie.

 

Für mich selbst und meine Freunde und Liebhaber von Drucksachen gestaltete und in in Auflage produzierte Broschüre DIN A5 quer mit 300g-Umschlag mattfolienkaschiert und 170g Seiten aus Bilderdruckpapier matt. Ein paar Exemplare gibt es noch, bei Interesse bitte melden.

 

LAUTSTARKE LOLLIPIRATEN

Excerpt aus "Henning Alberti – Aruba, Insel unter dem Wind"

 

Gehörlosen muss es vorkommen, als seien sie ins Jahrhundert der Eroberungen zurückversetzt. Zwei schwere portugiesische Gaffelschoner nehmen Kurs auf die von Sandbuchten unterbrochene Küste am Malmok Strand, drehen in den Wind und lassen Anker fallen.

Andere Anwesende wünschen sich Schallschutz. Denn die Schiffe sind bestückt mit Musikanlagen, die offenbar gleichermaßen zur Unterhaltung und zur Winderzeugung genutzt werden, und damit jede Illusion vergangener Zeiten zerdröhnen.

Kaum liegen sie an der Kette, schmeißt sich von jedem Schiff der Jolly-Pirates-Snorkeltours eine Horde Touristen mit Maske und Schorchel in die spiegelglatte See, um die Korallenriffe vor dem Ufer anzutauchen. Für die am Strand Belästigten hat die Flucht vom Ufer ins Meer wenig Effekt, da Schall unter Wasser viermal schneller übertragen wird und somit viel lauter ist als an Land.
Nachdem die Schiffe der Jolly-Pirates-Snorkeltours die Anker gelichtet und der Küste den Achtersteven zugewendet haben, ist Zeit, sich wieder der Stille zu widmen.


Die kleine Strandkrabbe krabbelt durch das gesamte Buch…

 

Hennings Aruba – Vorträge und Lesungen

 

 

Wenn man mich für ein Projekt losschickt, das mich infiziert, dann kann man mit meiner leidenschaftlichen Identifizierung rechnen. Nur so erhält ein Projekt eine mir wichtige Lebendigkeit, Authentizität und Glaubwürdigkeit. Alles andere wäre Wischiwaschi. Hier geht es eigentlich "nur" Fotografie und Reiseberichterstattung. Mein Spaß daran geht aber weit darüber hinaus. Also ging ich los mit meinen Geschichten ab ins Radio und zog mit meinen Bildern als Diaschaupräsentationen umher.

 

Das ist so, wenn man seine Profession liebt.

 


Schönes DIN-A1-Plakat für eine Vortargs- und Diaschauveranstaltung. Und wer hat’s gemacht? Na klar, der Meister himself.

 

KLEINE KIRCHE ALTO VISTA

Excerpt aus "Henning Alberti – Aruba, Insel unter dem Wind"

 

Der Asphalt ist zu Ende. Eine rauhe Schotterpiste windet sich durch die von Kakteen bewachsene Halbwüste und wird gesäumt von weissen Kreuzen. Sie bilden die Stationen vom Kreuzweg Jesu Christi. Der führt in die Einsamkeit des Westens der Insel.

Mit jedem Meter wird die überdrehte Welt aus Hotels, Bars und Touristenattraktionen weiter zurückgelassen. Am Ende der Straße ist man allein mit der Weite, dem Blick auf das Meer und der pittoresken kleinen Kirche Alto Vista.

Sie erinnnert an die lange Geschichte Arubas. Erbaut im Jahr 1750 von Caiquetioindiandern und spanischen Siedlern, wurde sie in den folgenden Jahrhunderten stetig renoviert und erneuert. Damals gab es auf der Insel noch keinen Priester. Kaum größer als eine Hütte steht sie auf freier Fläche, umringt von Steinbänken für den Gottesdienst unter freiem Himmel. In der Kirche kann ein stiller Moment erlebt werden, wenn die Sinne sich nach innen wenden und auf den Wind achten, der durch die offenen Fenster streicht und auf das Licht, das durch die breiten Holzjalousien abgeschirmt wird.


Handzettel DIN A6 auf 250g-Bilderdruckpapier, beidseitig gestaltet von mir und gut gedruckt.

 

UND? Fernweh bekommen?

 

Falls Sie jetzt Fernweh bekommen haben, zeige ich hier als Nachbrenner noch ein paar Bilder aus meiner Reportage. Aber wirklich nur ein paar! Falls Sie Lust auf mehr haben, gibt es das Projekt etwas ausführlicher auf meiner Website

NEWCLEARPOWER – fluid photography and airy artwork

 

 

SIE HABEN ZUFÄLLIG EINE KARIBIKINSEL? ODER SIE HABEN EIN TOLLES REISEPROJEKT, EIN HOTEL, EIN REISEZIEL, FÜR DAS SIE EINE GUTE KOMMUNIKATIONSIDEE UND SCHÖNE FOTOS BRAUCHEN? DANN BITTE MELDEN:

 

So findet man ein h und 4 sterne

Henning Alberti Kommunikationsdesign & Fotografie mit h4sterne ist angesiedelt in Hamburg, in Flensburg und der Welt. Viele Projekte finden komplett oder teilweise am Ort des Geschehens statt. Die Flexibilität bei der Wahl der Spielstätten und die Nähe zu den Projektpartnern wirken wie ein Kraftverstärker.

Kontakt aufnehmen? Sehr gute Idee! Am geschicktesten ist es, mobil anzurufen oder eine nette E-Mail zu schreiben. Ich melde mich dann baldmöglichst und gerne zurück.

Henning Alberti
Dipl. Kommunikationsdesigner

und Fotograf
Mansteinstraße 24
20253 Hamburg

 

 

Telefon: 0172-457 73 18

Telefon: 040-414 257 80
E-Mail:

h4sterne@henningalberti.de