Wilde Fliegerei in Wilderness

 

REISEFOTOGRAFIE UND FLIEGERSAFARI IN UND ÜBER SÜDAFRIKA

Mehr oder weniger zufällig traf ich auf einer Reise nach Namibia und Südafrika den lieben Armin Harich mit Frau Andy. Ok, es war verabredet, aber wie immer ist es bei Windjägern oft so, dass Wind und Wetter den Plänen einen Strich durch die Rechnung machen. In diesem Falle endete dies in einem herzlichen Wiedersehen in Wilderness in Südafrika mit anschließender Fliegersafari entlang der Küsten und im Landesinnere. Ich stelle hier gerne ein paar Motive der Reise zusammen. Sie sind einfach schön und erzeugen Flug- und Fernweh.

 

KLICKEN UND GUCKEN

Ich will's nurnoch mal erwähnen, klickt mal auf die Bilder, dann gibt es vergrösserte Ansichten. Loht sich, es gibt so viel zu Gucken! Das gilt für alle Bilder auf diesen Seiten. Viel Spass.


 

"Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen."
Leonardo da Vinci  |  1452-1519


Wenn du das Fliegen einmal erlebt hast, wirst du für immer auf Erden wandeln, mit deinen Augen himmelwärts gerichtet. Denn dort bist du gewesen und dort wird es dich immer wieder hinziehen.
Leonardo da Vinci  |  1452-1519


FREUNDE DER FLIEGEREI

Ihr seht, dass wir oft mit Freunden in der Luft waren. Da ist ganz besonders Armin Harich zu erwähnen, der dieser Reise einen ganz besonderen Wert gegeben hat. Dazu gehört auch ein schönes Filmchen über diese Zeit in Wilderness, hier zu sehen:

 

 

WIE SO OFT GIBT ES AUCH HIER FOTOKUNST

Wie so oft landeten wir nach gutem Flug sicher am Boden. Und wie so oft landen nach so einer besonderen Reise viele ausgewählte Motive bei mir in der Fotokunst-Bildergalerie. Schaut mal nach bei BOGENMINUTEN – Kunstfotografie für Raum & Zeit unter www.bogenminuten.de

 


SO SCHÖN DAS FLIEGEN AUCH IST…

…wir müssen drüber sprechen. Laut Berechnungen des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt DLR hat beispielsweise ein Boeing B747 Jumbo-Jet auf den ersten 2 Kilometern der Startphase einen  Kerosinverbrauch von 470 Litern. Falls der dann nach 2km in die Luft kommt, verbraucht er für die Steigphase ca. 3400 Liter und für den dann folgenden Streckenflug ca. 1300 Liter Kerosin. Bei einem Flug von 500 km heisst das ca. 11170 kg CO2-Ausstoss.* Ich will das hier erwähnen, um ins Bewusstsein zu rufen, dass wir mit solchen Lustreisen massiv die Umwelt belasten, die wir am Ziel so geniessen. Also wenig fliegen, lange am Ziel bleiben, sich der Belastung bewusst sein und die Zerstörung auf andere Weise versuchen auszugleichen. *Quelle: fluglaerm.de

Eine 120-jährige und ca. 35 m hohe Buche mit einem Stamm von 50 cm Durchmesser hat ein Trockengewicht von ca. 1,9 Tonnen, das sind ca. 0,95 Tonnen Kohlenstoff und ergibt 3,5 Tonnen gespeichertes CO2.* Also lasst uns die Bäume stehen und neue Wälder pflanzen. *Quelle: wald.de

 

LUST AUF’S FLIEGEN BEKOMMEN? ODER FERNWEH? UND GIBT ES EIN SCHÖNES REISEPROJEKT, BEI DEM ICH ALS FRÖHLICHER, UNKOMPLIZIERTER UND GUT ORGANISIERTER FOTOGRAF GEBRACHT WERDE? ICH BIN DABEI!

 

So findet man ein h und 4 sterne – MEISTENS IN FLENSBURG oder Hamburg

Henning Alberti Kommunikationsdesign & Fotografie mit h4sterne ist angesiedelt in Hamburg, in Flensburg und der Welt. Für gute, effiziente Zusammenarbeit mit kurzen Wegen arbeite ich gerne vor Ort per mobilem Computer-Arbeitsplatz und mobilem Fotostudio. Diese Flexibilität bei der Wahl der Spielstätte und die Nähe zu den Projektpartnern wirken dann wie ein Kraftverstärker.

Interesse geweckt? Kontakt aufnehmen? Sehr gute Idee! Am geschicktesten ist es, mich mobil anzurufen oder eine nette E-Mail zu schreiben. Ich melde mich dann baldmöglichst und gerne zurück.