Im Zeichen der Freundschaft

 

FRIENDS OF PADHAR GERMANY e.V. – DER NAME IST PROGRAMM

Seit 1994 fährt jedes Jahr ein Team aus MKG-Chirurgen, Anästhesisten und Zahnärzten zum Padhar Krankenhaus in Zentralindien, um ein oder zwei Wochen lang Patienten mit LKG-Spalten zu operieren, die sich eine Operation nicht leisten können. Das Team bringt alle Medikamente, Instrumente und das nötigte Material für die Einsätze mit, der stationäre Aufenthalt für die Patienten wird ebenfalls bezahlt. Aber das Projekt "Friends of Padhar" ist weit mehr als das. Es geht um Freundschaften innerhalb des großen Kreises an lieben Menschen überall in der Welt, die das Projekt aktiv und mit Leidenschaft unterstützen. – Das kann ich mit gutem Gewissen schreiben, denn ich fühle mich als einer von ihnen.

Mein bescheidener Beitrag für die Friends besteht aus tatkräftiger Unterstützung und Fotografie vor Ort in Indien und daheim als Kommunikationsdesigner für den Verein, hier ein paar Beispiele meines Schaffens:

 

 

DIE BESONDERE FOTOGRAFIE VON HENNING ALBERTI

Man sieht an den Bildern, daß sie auf Celluloid belichtet wurden, meistens auf 120er Rollfilm oder 135er Kleinbildfilm. Das hatte ich  gemacht, um in aller Ruhe eine komplette Reise klassisch auf Film zu dokumentierte in dem Wissen, daß ich ja noch oft nach Padhar kommen werde und dann auch mal digital fotografiere. Bei den Schwarzweißmotiven nutze ich gerne meine 4,5x6cm-Mamija-Mittelformatkamera und die KB-Motive sind oft auf 135er Schwarzweiß-Diapositiv-Filmmaterial belichtet.

 

 

Zu jedem der Bilder gibt es natürlich eine wunderbare Geschichte zu erzählen! Das tue ich gerne, sobald ich auf interessierte Menschen treffe. Auf daß es mehr Friends of Padhar werden!

 

 

Und passenderweise hat die Mittelformatkamera auch einen mechanischen Zeitauslöser…

 

MEIN Friends-of-Padhar-Kommunikationsdesign

 

Zur Finanzierung der Einsätze vom Projekt Friends of Padhar Hospital wurde von ehemaligen Famulanten und Freunden des Padhar Krankenhauses der gemeinnützige Verein Friends of Padhar Germany e.V. gegründet, der weitere Einsätze für LKG-Spaltenträger finanzieren und das Padhar Hospital unterstützen soll. Mein Beitrag ist es, die visuelle Kommunikation zu gestalten und Layoutvorschläge zu machen für Drucksachen, die allerdings nur verwirklicht werden, wenn wir Spenden speziell dafür erhalten.

 

EIN WORT SAGT MEHR ALS 1000 WORTE

Es beginnt mit der Wortmarke, zu der ich vor meiner allerersten Reise nach Indien durch eine kleine Abbildung auf einem Foto des Krankenhausportals inspiriert wurde und sie dann, also einfach gesagt, handgemalt habe:

 

WORTE UND TATEN

Mit dieser Wortmarke konnte ich dem Verein schonmal eine visuelle Identität in Form einer gut wiedererkennbaren Marke verschaffen. Die Darstellungsweise aus handlettering assoziiert das Handgemachte, aber damit auch das Anpacken, das Erschaffende, Improvisierende und Kreative des Projekts. All das führt zu den Zielen des Vereins. Also nicht lange schnacken und lieber loslegen, deshalb gibt es hier zuerst eine schöne Faltbroschüre und eine Spendenkarte:

 

 

6-seitige Wickelfalz-Broschüre genutet und zu 10 x 21 cm gefalzt. Sehr schön wertig auf offenem 170g-Recyclingpapier gedruckt. Den Warmton des Papiers habe ich allerdings ergaunert, nämlich alles durch 4-5% Prozeß-Gelb hinterlegt, weil Recycling-Papiere oft einen hohen Weisse-Anteil (also tatsächlich blau im Papier) haben und eher kalt wirken.

 

 

Mit dem Faltblatt hat der Verein schonmal eine erste Möglichkeit, Interessierte mit Information zu versorgen. Wenn man dann spenden möchte oder sogar Mitglied werden will, gibt es von mir passend dazu gestaltet eine schöne Karte auf 300g:

 

Kommunikation und Information via Internet

 

Viel der visuellen Kommunikation vom Verein Friends of Padhar Germany e.V. läuft via Internet und viele Information sind dort zu finden. Deshalb gibt es einen kleinen Webauftritt unter www-friends-of-padhar.de zu finden, so sieht er aus:

 

Hingucker – Banner und Planen

 

Bei Veranstaltungen wurde bsiher irgendwo unscheinbar ein Tischchen aufgestellt und die Faltblätter ausgelegt. Es gab nicht viel anderes zu zeigen. Ist allerdings ganz im Sinne des Vereins, nämlich keinen Cent für irgendwas anderes auszugeben als für die Kinder in Indien. Aber als Kommunikationsdesigner kann ich ja problemlos mal in die eigene Designwerkzeugkiste greifen und ein schönes Design für Großformatbanner 1 x 2 m zaubern und herstellen lassen:

 

Ach übrigens, die wirken!

Der JAhresreisebericht macht Freude

 

Am Ende eines jeden Jahres wird das Friends-of-Padhar-Jahr in einem schönen mehrseitiger Jahresreisebericht beschrieben und dokumentiert. Wunderbar geschrieben und gut zu lesen. Teilnehmer sind bei der Lektüre umgehend in Gedanken wieder in Indien, Hiergebliebene erhalten einen eindrucksvollen Einblick in die vielen guten Dinge, die der Verein vollbracht hat. Deshalb lege ich hier viel Wert auf schönes Design und gute Typografie, will ja schließlich gerne gelesen werden:

 

Das Jubiläums-T-Shirt

 

Vor ein paar Jahren gab es das 20-jährige Jubiläum vom Verein Friends of Padhar Germany e.V. und dazu wollte einer der Gründerärzte eine kleine Freude mit nach Indien nehmen und bat mich um die Gestaltung unseres Jubiläums-T-Shirts. Hier ist meines nach der Jubiläumsreise nach Indien fotografiertes…

 

Es gibt von Mitgliedern aber auch gute Ideen zu T-Shirts außerhalb von Jubiläen, die wir zwar noch nicht verwirklicht haben, aber immerhin gibt es schon ein paar Entwürfe von mir dazu, vielleicht findet sich ja eines Tages eine unterstützende Modemarke für die kostenlose Herstellung.

 

Chai-Tea Mugs

 Irgendwie haben wir es mal geschafft, mit Hilfe der indischen Freunde vor Ort ein paar Tea-Mugs bedrucken zu lassen. Hier ein paar Layouts dafür und ein Handmuster dazu:


Mensch, Indien!

 

BEGEGNUNGEN IN EINER VERZAUBERNDEN WELT

Aus dem Inhalt:

Hin und wieder reist Henning Alberti nach Indien. Und nach jeder Reise kommt er etwas verstört und sehr verzaubert wieder zurück. Das Land und seine Menschen hinterlassen Eindrücke, die er niemals vergisst. Hier hat Henning Alberti eine kleine Auswahl an Bildern zusammengestellt, von denen er reichhaltig nach jeder Reise mitbringt. Bilder aus Neu-Delhi und Mumbai, von Gond-Menschen, von Kindern aus The Blind School, aus dem Kinderheim in Pansheel, vom Kabaddi-Spiel, vom Projekt Friends-of-Padhar e.V., von bunten Märkten und Begegnungen mit wunderbaren Menschen.

 

 

"Mensch, Indien!" ist eine DIN-A6-Broschüre mit 32 Seiten (incl. Umschlag) und ca. 56 Fotografien. Sie darf gerne bei mir bestellt werden und kostet dann 7 Euro incl. Versand. Einfach eine E-Mail schreiben, dann kommt Post zu Euch.

 

Friends-of-Padhar-KAlender-Layouts

 

Eines Tages wünschen wir uns eine schöne Drucksache in Form eines Geburtstagskalenders. Um Sponsoren dafür zu überzeugen, muß denen natürlich was gezeigt werden. Deshalb habe ich viele schöne Kalenderlayouts und -designs unter Hinzunahme meiner Fotografien gestaltet und als Handmuster gebaut. Hier zeige ich einige der Entwürfe:

 

 

Layout für Wandkalender im Format 40 x 40 cm angelegt. Könnte man einfarbig Schwarz drucken, aber ein Duplexdruck mit einer Sonderfarbe wie z.B. Volltongrau oder eine Metallicfarbe wären natürlich divine.

 

 

Layout für Streifenkalender im Format 10,5 x 44,3 cm angelegt. Könnte man in Euroskala drucken, aber mit Schwarz und einer Sonderfarbe auch gut möglich.

 

 

Ebenso wurde das Design von mir auch in Wandkalenderformat übertragen und mit 40 x 40 cm angelegt:

 

 

BEI MIR GIBT ES IMMER EINE IDEE DABEI

Die Idee hinter dem Geburtstagskalender ist, daß er nicht nach einem Jahr unbrauchbar ist. Friends of Padhar ist auf lange Sicht ausgelegt, es geht um Dauerhaftigkeit. Und da die Freundschaften zwischen Padhar und den Friends in der Welt über Jahre hinweg gepflegt werden, braucht es Kalender, die da mitgehen. Außerdem sind Geburtstagskalender ökologisch betrachtet nachhaltiger.

 

 

Noch ein schönes Design für einen Wand-Streifenkalender für Ein- oder Mehrfarbendruck mit Sonderfarben:

 

Mit Liebe zu Menschen und Liebe zu Details

 

Vor einer Weile hatte Druckerei Einblatt in Kiel angeboten, eine Serie Postkartenlayouts von mir aus der virtuellen Entwurfswelt in die reale Welt zu befördern – mit Druck! Kleiner Wortspiel. Wir haben tatsächlich eine Serie Karten gedruckt – ganz besonders – nämlich auf einer Einfarbenmaschine und mit individuell angemischter Farbe aus Silber und Bronze. Zuerst wurde Schwarz gedruckt, dann die Metallicmischfarbe. Hat eine unglaublich schöne Anmutung bekommen, erinnert ein bißchen an Silberiodid-sensibilisierte Fotoglasplatten aus längst vergangenen Fotografiezeiten. Vielen Dank an Einblatt-Druck!

 

Besuch in Indien und kleine Grüße aus der Heimat

 

Zu einem der vielen Besuche in Indien hatte es mich mal geritten, was Besonders mitzubringen. Ich hatte kurz zuvor ein schönes Panorama von Hamburg fotografiert und ausgearbeitet und ein großes Bedürfnis, den Freunden in Indien einen Gruß aus der Heimat mitzubringen. Ich muß dazu sagen, daß in Indien eine große Leidenschaft für Banner und Großformate besteht. Wann immer etwas bekanntgegeben oder zelebriert wird, es wird durch ein Banner visuell untermalt. So auch mein Gruß – in 3,5 Meter Breite:

 

 

Postkarten in DIN A6 quer, 300g Kunstdruckpapier, einseitig mattfolienkaschiert.

 

Internationaler Kreativitäts- und Druckdatentransfer

 

Ach ja, ein Kalender ist tatsächlich mal hersgestellt worden, der allerdings für das Padhar-Krankenhaus an sich. Das kam so. Wie so oft bleibe ich gerne noch ein paar Tage nach dem Friends-of-Padhar-Camp im Ort, wenn dann alle Teams abgereist sind. Ist wunderschön dort und ich habe die Gelegenheit, den Freunde in Ruhe und ohne den Rummel des Camps zu begegnen, so schön der auch jedes mal ist. In einer solchen Begegnung mit Krankenhausdirektor Rajif ist dann die Idee entstanden, einen Kalender mit meinen Fotomotiven für das Padhar Hospital zu gestalten und vor Ort herstellen zu lassen. Den gibt es nun wirklich:

 

 

Hierbei war es natürlich spannend, Dateien so anzulegen, daß sie auch am Ende in Indien gut gedruckt werden können. Mit ECI-Profilen, etc. anzurücken ist natürlich etwas abenteuerlich, weil ich nicht wußte, wie separiert, wo gedruckt und mit welchen Maschinen auf welchem Papier gedruckt wurde. Das ist für Indien kein Problem, denn da ist irgendwie alles möglich.

 

In guter Erinnerung

 

DAS FRIENDS-OF-PADHAR-MEMORY-SPIEL

Friends of Padhar Germany e.V. – Ein gutes Projekt, gute Freundschaften, gute Erinnerungen. Was liegt da näher, als diese guten Eigenschaften zu visualisieren und mit einer kommunikativen Idee spielerisch zu vermitteln, ganz besonders die guten Erinnerungen. Mit diesen Gedanken schuf ich das Friends-of-Padhar-Memory-Spiel in Handarbeit und als limitierte Auflage von derzeit drei Spielen.

 

IHNEN UND EUCH GEFÄLLT DAS PROJEKT FRIENDS OF PADHAR? DANN BITTE UNTERSTÜTZEN!

IHNEN UND EUCH GEFÄLLT DIE FOTOGRAFIE UND DAS KOMMUNIKATIONSDESIGN? DANN BITTE MELDEN

 

So findet man ein h und 4 sterne

Henning Alberti Kommunikationsdesign & Fotografie mit h4sterne ist angesiedelt in Hamburg, in Flensburg und der Welt. Viele Projekte finden komplett oder teilweise am Ort des Geschehens statt. Die Flexibilität bei der Wahl der Spielstätten und die Nähe zu den Projektpartnern wirken wie ein Kraftverstärker.

Kontakt aufnehmen? Sehr gute Idee! Am geschicktesten ist es, mobil anzurufen oder eine nette E-Mail zu schreiben. Ich melde mich dann baldmöglichst und gerne zurück.

Henning Alberti
Dipl. Kommunikationsdesigner

und Fotograf
Mansteinstraße 24
20253 Hamburg

 

 

Telefon: 0172-457 73 18

Telefon: 040-414 257 80
E-Mail:

h4sterne@henningalberti.de